Tractorpulling ist eine der spektakulärsten Möglichkeiten einen Motorsportwettkampf auf Rädern auszutragen.

Ziel dieses Zugkraftwettbewerbs ist es, einen Bremswagen über eine Distanz von 100 Metern zu ziehen. Dafür verwenden die Teams alles, von der seriennahen Landwirtschaftsmaschine bis hin zum vollständig selbst konstruierten "Supertraktor".

Um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen, wird in verschiedenen Gewichtsklassen gefahren. Der erste Lauf ist die Qualifikation für ein anschließendes Stechen. Nur wer im Vorlauf mit einem Full Pull die komplette Distanz schafft, darf im Stechen (mit zusätzlich beladenem Bremswagen) um den Pokal kämpfen. Gewinner ist der Teilnehmer mit der größten Weite.

Zurück

Motorsport auf Rädern

Erleben Sie den markerschütternden Klang von Flugzeug- oder Panzermotoren, Hubschrauberturbinen oder V8-Dragster-Maschinen.

Mitglieder Login

Kontakt

Deutsche Trecker Treck Organisation e.V.
Edisonstr.5
D- 68309 Mannheim

Telefon: +49  621 722220
Telefax: +49  621 7247636
E-Mail: dtto1980@t-online.de

Folgen Sie uns

Das Tractor Pulling entstand in den 1940er Jahren in den USA aus dem auch heute noch betriebenen „Horse Pulling“, welches bis in das 19. Jahrhundert zurückgeht. Nach der erfolgreichen Mechanisierung in der Landwirtschaft wollten die Bauern wissen, wer von ihnen den stärksten Traktor hat.

Copyright © Deutsche Trecker Treck Organisation e.V.